Über das Projekt

Schau unseren 3 Minuten Videotrailer an!


Das gab´s noch nie! Schadenfreude und Weltverbessern im Doppelpack für nur 10 Euro!
Du spendest an ein soziales Projekt auf betterplace und Fab&Vivien machen sich für Dich zum Löffel. Wie das funktioniert?
Die beiden reisen weltverbessernd um die Welt. Und für jede Spende ab einem 10er müssen Fab&Vivien eine Person vor Ort finden, die mit ihnen singt. Kommen beispielsweise 1000 Euro für eine Schule in Thailand zusammen, müssen sie 100 Leute überreden – welch eine Massenperformance! Das ganze natürlich in Landessprache, mai dai kee itcha, nicht wahr!? Und falls Fab&Vivien nicht genug Leute zusammenbekommen und die Wette verlieren, drohen ihnen Strafen, bei denen sie sich gerade zu zum Suppenlöffel machen müssen. Sei es, weil sie auf einem grausigen Dorffriedhof übernachten oder für das Dorf Wasser schleppen müssen.
Für eine bessere Welt sind die beiden aber auch sonst käuflich. Gegen entsprechende Spenden machen sie fast alles, was Du ihnen aufträgst: Sollen sie einen verloren geglaubten Freund wiederfinden und ihm eine Nachricht überbringen? Oder für einen geliebten Menschen ein Lied von den Beatles auf dem Rücken eines Kamels singen? In einem Löffelkostüm durch Buenos Aires laufen?
Ende August ist es so weit: Dann kehren Fab&Vivien dem Arbeitsalltag den Rücken, um für eine bessere Welt um jene zu reisen – ein Jahr lang durch Südostasien, Latein Amerika und Afrika. Fab sorgt mit seiner Gitarre für Rhythmus bei den Massenperformances. Vivien erzählt Dir die Geschichten der Initiativen und Projekte mit ihrer Kamera.
So soll Weltverbessern Spaß machen. Das ernste Anliegen dahinter: Fab&Vivien entsagen der westlichen Lebensweise, in der es zu sehr um Geld und darum geht, immer mehr Produkte zu konsumieren, die niemand wirklich braucht. Sie ziehen los, um zu ergründen, was wirklich zählt im Leben. Fab&Vivien werden euch über ihre Suche nach Antworten auf dem Laufenden halten und von Begegnung mit all den interessanten Menschen da draußen erzählen.
Abonniere den Blog – und erlebe Fab&Viviens weltverbesserndes Abenteuer hautnah mit!

Häufig gestellte Fragen

Wie funktionieren die Wetten?

Auf unserer Weltreise wird es einmal im Monat eine Wette geben: Wir besuchen ein Projekt auf betterplace.org, stellen es in einem kurzen Video vor und laden dieses auf youtube hoch. Dann rufen wir euch, die globale Internet Gemeinschaft dazu auf, für das Projekt zu spenden. Wenn ihr fleißig mit dem Spenden anfangt, beginnt die Wette: Für jede Spende ab 10 Euro die innerhalb von 7 Tagen getätigt wird müssen wir eine Person finden, die in der Massenperformance mitsingt. Nach diesen 7 Tagen nehmen wir das Lied und die Massenperformance auf und stellen diese online – um zu zeigen, ob wir die Wette gewonnen haben oder nicht. Schaffen wir es nicht genug Leute dazu zu bewegen, erwartet uns eine fürchterliche Strafe.

Wie kann ich mir das mit den Strafen vorstellen?

Wenn wir nicht genügend Menschen für die Massenperformance zusammentrommeln können, wird einer von uns etwas tun müssen, was nicht so besonders spaßig ist. Was wir genau machen müssen, wird von jemandem Vorort bestimmt – die erste Person die sich bereit erklärt mit uns zu singen, darf dies bestimmen. Wird diese Person sich aussuchen, dass einer von uns von einer Klippe springt oder auf dem gruseligem Friedhof übernachten muss? Was dann aus der Strafe wurde und wie wir damit zurecht kamen, werdet ihr in einem Video oder in unserem Blog erfahren.

Wie kann ich spenden und was passiert genau mit ihnen?

Alle Spendenwerden über betterplace.org abgewickelt – Deutschlands größte Spendenplattform und gemeinnützige AG – und Partner von Fab&Vivien. betterplace.org leitet 100% der Spenden weiter und erhebt keinerlei Verwaltungsgebühr für ihre Arbeit. Das Spenden funktioniert entweder per Bankeinzug, mit Kreditkarte oder Paypal – Spenden ist absolut sicher und dauert nur wenige Minuten. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Details wie betterplace.org funktioniert gibt es hier: http://de.betterplace.org/how_it_works/faq. Alle gesammelten Spenden aus der Massenperformance – also der Wette mit der Internet Gemeinschaft – werden direkt an das jeweilige Projekt weitergeleitet.
Hier könnt ihr für die Aktion spenden: www.fabandvivien.com/donate.

Wie kann ich Fab&Vivien Aufgaben geben – und warum macht das Spaß?

Einmal im Monat gibt ein riesiges Fundraising Event. Aber selbstverständlich wollen wir die restliche Zeit nicht untätig sein. Egal wo wir uns gerade befinden auf der Welt, du kannst uns jederzeit eine Aufgabe geben die wir dann gerne erfüllen. In einem Video kannst du dann sehen wie es lief. Wolltest du schon immer mal einen alten Freund von dir wiederfinden? Oder wünscht du dir, dass Fab ein Lied für deine Freundin oder deinen Vater singt? Wir sind auf jeden Fall gespannt auf Eure Ideen!
Es ist ganz einfach: Du spendest für Fab&Vivien auf betterplace.org. Damit es mit der Reise auch klappt brauchen wir selbst noch ein wenig Unterstützung – daher nutzen wir das Geld, welches wir über die Aufgaben bekommen für Nahrung, einen Schlafplatz, zur Fortbewegung und so weiter.
Unterstützt uns mit Aufgaben unter: www.fabandvivien.com/support-fabandvivien

Was kann ich noch tun, um Fab&Vivien zu unterstützen?

Erzähle Freunden, Familie und Bekannten von unserem Projekt! Je mehr Leute davon wissen, desto mehr können wir gemeinsam erreichen. Hier einige Beispiele was du tun kannst:

  • Klicke “Gefällt mir” und “Teilne” auf unserer Facebookseite
  • Schicke das obrige Video an deine Freunde
  • Folge uns auf twitter (@fabandvivien) und vebreite unser Projekt
  • Gib unseren Blogposts ein “Gefällt mir”
  • Schreib was über uns in deinem eigenen Blog (falls du so etwas hast)

Motiviere uns! Es ist unglaublich wichtig für uns, dass wir uns nicht alleine auf unserer Mission fühlen!
Wir freuen uns also sehr, wenn du uns mit uns in Verbindung tritts:

  • Lies unseren Blog und gib uns Feedback in Kommentare (jeweils unten auf einer Seite)
  • Gib uns lustige Aufgaben und schau dann in dem Video, wie wir diese erfüllt haben
  • Treff uns auf unserer Reise

Spende für die Projekte, welche wir besuchen – und wette mit uns! 100% der Spenden werden an die Projekte weitergeleitet. Deine Daten sind sicher bei betterplace.org – wir kennen die Jungs und Mädels dort und wissen dass man ihnen vertrauen kann. Hier kommst du zur der Spendenseite für Projekte.
Spende direkt an uns um die Reise möglich zu machen: Hier kommst du zu unserer Spendenseite
Verbinde uns mit spannenden Partnern: Kennst du Journalisten die vielleicht gerne über uns schreiben würden? Kennst du tolle Projekte und Initiativen irgendwo rund um den Globus?
Verbinde uns mit Ihnen – mal sehen, was Spannendes dabei herauskommt!

 

Über Fab

Fab hat einen Bachelor in Medien- und Computerwissenschaften sowie einen Master (M.Sc.) in “Human Factors” von der TU Berlin. Seit seinem Studium arbeitete er als Web-Entwickler für mehrere Start-up Unternehmen in Santiago de Chile, Madrid, Köln und Berlin. Seit seiner ersten längeren Reise nach Thailand und Laos im Jahr 2001 begeistert Fab sich das Reisen, Kulturen und Sprachen.
Er findet dass jeder, der ein komfortables Leben führt, sich die folgende Frage stellen sollte: “Wie kann ich mit mein Talent und meine Fähigkeiten einbringen, um die Welt für alle ein bisschen besser zu machen?” Für das nächste Jahr lautet seine Antwort auf die Frage: einmal um die Welt reisen, dabei mit der Unterstützung von social media gesellschaftliche und soziale Missstände stärker in das Bewusstsein der Menschen bringen, Gelder für soziale Projekte sammeln und musikalische Großveranstaltungen organisieren.
Mehr über Fab hier:
(English) Interview with Fab – His motivation to do the world-trip
Fab´s initiative “Singing for Change”
Interview mit Fab&Vivien (Deutsche Welle)
 

Supporters

betterplace.org

betterplace.org ist Deutschlands größte Plattform für soziales Engagement. Menschen die helfen wollen, treffen direkt auf Menschen, die Hilfe brauchen und können diese über Hilfsprojekte unterstütze n. Die Projekte kommen aus der ganzen Welt, aber auch aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Jeder Nutzer – ob als Einzelperson oder Unternehmer – entscheidet selbst, welches Hilfsprojekt er wie unterstützen möchte: mit einer Geld- oder Sachspende, mit freiwilliger Mitarbeit oder Know-how. betterplace.org verpflichtet sich, alle Spendengelder zu 100 Prozent an die projekttragende Organisationen bzw. den projektverantwortlichen Nutzer weiterzuleiten.
Das Internet bringt Transparenz und Nachvollziehbarkeit in den Spendenprozess, erleichtert die technische Abwicklung und vor allem wird eine deutlich jüngere Zielgruppe an Spendern erreicht. Auf betterplace.org kann der Unterstützer langfristig und multimedial verfolgen, welchen konkreten Unterschied sein Beitrag bewirkt.
In der Community von betterplace.org werden alle Akteure eines Projekts offen angezeigt. Nicht nur der Projektverantwortliche und sämtliche Spender. Sondern auch „Fürsprecher“, also Menschen, die mit ihrem Gesicht und ihrem Namen für die Glaubwürdigkeit eines Projekts auf der Plattform einstehen. Sowie „Projektbesucher“ – beispielsweise Rucksackreisende, die sich ein Projekt mit eigenen Augen vor Ort angesehen haben und anschließend auf der Plattform darüber berichten. Jeder kann jedes Projekt bewerten – natürlich auch kritisch. So bringt betterplace.org einen lange vernachlässigten Vertrauensfaktor in den sozialen Sektor: den Menschen.

simpleshow.de

Die simpleshow ist ein Videoclipformat zur verständlichen Darstellung komplexer Sachverhalte. Dazu werden gezeichnete Figuren, Formen und Illustrationen von zwei Händen auf einer weißen Fläche bewegt, um Prozesse zu visualisieren oder Produkte und Themen zu erläutern. Die simpleshow bringt innerhalb weniger Minuten auch komplizierte Zusammenhänge verständlich und einprägsam auf den Punkt. Lernen kann also tatsächlich Spaß machen!
Die simpleshow entstand 2008, seitdem wurden ca. 400 Produktionen in 30 Sprachen realisiert. Dabei ist das Erfolgsrezept sicherlich die entfachte Begeisterung über alle Zielgruppen und Ländergrenzen hinweg: Schulen und Universitäten, TV-Sendungen, mittelständische Unternehmen und Verlage, wohltätige Organisationen bis hin zu den Managementetagen weltweit agierender Konzerne – sie alle setzen mittlerweile die simpleshow ein, um Ihren Mitarbeitern, Kunden oder Partnern in kurzer Zeit einprägsam Wissen zu vermitteln.

Dandelion Language Services

Dandelion Language Services is a small Translation Agency created to provide tailored services for its clients. DLS is proud to count on young professionals committed to excellence to provide clients with a unique, fast turn-around service. DLS is not just a translation agency, it is a helping hand for companies wishing to expand their horizons and reach customers all around the world. We also provide proofreading, transcription, subtitling and training in Spanish and English.

Spot Up Medien

Seit 2002 ist Spot up Medien mit über 1.260 Werbeflächen bundesweit, davon 180 in der Region Braunschweig-Wolfsburg, der kompetente Partner für digitale Videowerbung und Lösungen im Bereich der LED-Videoboardtechnik

World Unite!


World Unite! vermittelt und organisiert seit 2007 Freiwilligentätigkeiten, Praktika und kulturelle Lernangebote in Tansania, Sansibar, Marokko, Indien, Israel, Nicaragua, Mexico und ab 2012 auch Bolivien.
 
Contact us: mail@fabandvivien.com

One fast way of pay for essay determining this is to check out common sense media ratings.

One fast way of pay for essay determining this is to check out common sense media ratings
blog comments powered by Disqus